Innovative Wasseraufbereitungs-Verfahren für stetige Wasserversorgung

Umkehrosmose löst die flächendeckende, professionelle Wasserversorgung

shutterstock_376985965

Wasserversorgung geht uns alle an!


Wasseraufbereitungs-Verfahren gewinnen an Bedeutung. Laut einer WWF-Studie lag der jährliche Wasserverbrauch in Deutschland im Jahr 2009 bei bei rund 159,5 Mrd. m³ Wasser.
Dabei verbrauchte die Landwirtschaft 117,6 Mrd. m³, die Industrie 36,4 Mrd. m³ und die Haushalte 5,5 Mrd. m³. Die Problematik lag dabei nicht im tatsächlichen Pro-Kopf-Verbrauch, sondern im Verbrauch durch Herstellung, Be- und Verarbeitung der Produkte, Materialien und Gegenstände, sowie der Energieversorgung (Quelle: WWF Deutschland). Dies ist eine logische Konsequenz der Globalisierung und der Ernährungs- bzw. damit einhergehenden Lifestyletrends. Daher geht es uns alle an, Wasser zu sparen und die langfristige Wasserversorgung zu sichern.

Wasseraufbereitung 4.0

Umkehrosmose, ein schonendes Wasseraufbereitungs-Verfahren, versorgt ganze Haus- und Firmenwasserkreisläufe ökologisch. Wasseraufbereitungs-Verfahren der Firma ASANA® fokussieren den industriellen und gewerblichen Wasseraufbereitungs-Bereich mit Umkehrosmose. Produktions- und Dienstleistungsbetriebe belasten die stete Nachversorgung. Wasseraufbereitung und Entsalzung muss ganzheitlich funktionieren. Dies klappt dauerhaft nur vor einem ökologischen Hintergrund. Industrielle Lösungen erfordern Präzision und Geschick. Unterschiedlichste Branchen und Unternehmen vertrauen auf nachhaltige Planung und Konzeption. Das Ziel bleibt dabei stets gleich: Wasserversorgung von höchster Qualität. Der Zustand des Rohwassers bedingt die gewünschte Reinwasserqualität.

Skyline Berlin_314149679
Ballon über Meer _ Wasserversorgung

Verfahren der Wasseraufbereitung


Je nach Anforderung empfiehlt sich eines der folgenden Wasseraufbereitungs-Verfahren oder deren Kombination: