Mobile Umkehrosmosetechnik

Mobile Umkehrosmosetechnik

27 Apr Mobile Umkehrosmosetechnik

ASANA® Wasseraufbereitung bietet leistungsfähige, mobile Umkehrosmosetechnik. Die Anlagen können ortsunabhängig und kurzfristig größerer Mengen an vollentsalztem, bzw. salzarmem VE Wasser erzeugen. Mobile Umkehrosmosetechnik kann unterschiedliche Brauch- und Prozesswassersysteme wirtschaftlich befüllen.

ASANA® baut mobile RO (Reverse Osmose) Anlagen vom Typ RO 120-4 und 120-8 die mühelos an das Stadtwassernetz angeschlossen werden können. Sie liefern wahlweise 1000 l/h  bzw. 2000 l/h Reinwasser. Damit können rascSpeichersystemen mit großem Volumen, etwa für den Heizungsbau, für Service- und Wartungsunternehmen oder die Instandhaltung befüllt werden
Hier die einzelnen verwendungszwecke:

  • Erst- und Wiederinbetriebnahme von Heizungen, Heiz- und Warmwasserkreisläufen, Kraftwerken und Fernwärmenetzen, Bereitstellung von Kesselspeisewasser.
  • Nachspeisung von Heizungsanlagen, Wärmeverbundsystemen- und Netzen zur salzarmen Fahrweise.
  • Kurzfristige Bereitstellung von vollentsalztem DI Wasser zur Überbrückung von Kapazitätsengpässen in der Produktion.
  • Sicherstellung der Prozesswasserversorgung bei Revision, Instandsetzung oder bei Havarie.
  • Versorgung von Kälte- und Kühlsystemen, Luftbefeuchtung
  • Ansetzen von Kühlschmieremulsionen

ASANA® mobile RO Anlagen sind auf einem verwindungssteifen Edelstahlrahmen montiert und verfügen über integrierte Vorfiltration, Qualitätsüberwachung des erzeugten Reinwassers, Wasserzähler, automatische, verbrauchsabhängige Befüllsteuerung, Überdrucksicherung und Trockenlaufschutz.

Wahlweise mit nachgeschalteter Mischbettpatrone zur Restentsalzung bei hohen Ansprüchen an die Reinwasserqualität z.B. bei der Erzeugung von Kesselspeisewasser.

Mobile Umkehrosmosetechnik – die schnell und portable Lösung!