Wasseraufbereitung mit Ionenaustauschern

Reinwasser in höchster Qualität

3shutterstock_304390844

Bewährte Verfahren zur Wasserentsalzung

ASANA® Mischbettpatronen sichern bequem und kurzfristig den Bedarf an Reinwasser. Unsere Produkte garantieren höchste Qualität. Kleine und diskontinuierlich benötigte Mengen an vollentsalztem Wasser lassen sich mittels Mischbettpatronen schnell und bequem direkt aus Stadtwasser erzeugen. Dadurch steigt die Flexibilität enorm und die Zufriedenheit der Kunden bleibt erhalten. Die Patronen können das Wasser wahlweise enthärten und/oder voll entsalzen.

Kurzfristige Versorgung

Erhältlich ist der Ionentauscher in verschiedenen Patronengrößen unterschiedlicherer Ausführung: preisgünstige Varianten aus Kunststoff oder hochwertige Versionen aus Edelstahl.  Das Gerät kann als feste oder mobile Einheit gewählt werden und stellt dann direkt vor Ort Wasser von höchster Qualität bereit. Bei stationären Anlagen ist durch die Vorschaltung einer Umkehrosmoseanlage vor dem Mischbett ein besonders wirtschaftlicher Betrieb möglich, da nur noch ein geringer Restsalzgehalt vom Ionentauscher entfernt werden muss.

Tankstelle_306543446
Ionentauscher

ASANA® Mischbettpatronen – Edelstahl:

  • Druckbehälter Edestahl 1.4571
  • Internes Verteilersystem Edelstahl 1.4571
  • Druckbehälter mit PU Ummantelung
  • Betriebsdruck 10 bar
  • Anschlüsse 3/4″
  • Inhalt: 12, 15, 20, 50 Liter
  • Größere Druckbehälter auf Anfrage

ASANA® Mischbettpatronen – GFK:

  • Druckbehälter GFK mit PE Inliner
  • Ventilkopf PP, wahlweise PVC mit Anschluss für Leitwertmessung
  • oberer und unterer Harzfänger in PP
  • Standfuß
  • Betriebsdruck 10 bar
  • Anschlüsse 3/4″
  • Inhalt: 12 – 100 Liter
  • Größere Patronen auf Anfrage
Hoomepage

ASANA® – stationäre Anlagen

Mischbettpatronen stoßen bei kontinuierlich größeren, benötigten Mengen an Reinwasser an Ihre wirtschaftlichen Grenzen. Hier eignen sich stationäre Anlagen. Diese werden vor Ort mittels Säure und Lauge regeneriert. Somit sind sie ständig einsatzbereit. Die Anlagen werden entweder per Hand oder vollautomatisch mit Mikroprozessorsteuerung regeneriert. Durch vorgeschaltete Umkehrosmoseanlagen vor dem Mischbett laufen die Geräte besonders effizient.
Umkehrosmose entsalzt das Rohwasser um bis zu 99%. Damit wird das nachgeschaltete Mischbett nur noch mit geringen Restgehalten belastet. Die Betriebskosten sinken und die Regenerierzyklen verlängern sich dementsprechend. Wird Umkehrosmose vorgeschalten, so kann die Mischbettanlage wesentlich kleiner dimensioniert werden.