Tag des Wassers 2015

26 Feb Tag des Wassers 2015

Der Weltwassertag wird seit 1993 jährlich am 22. März begangen. Er steht immer unter einem anderen Thema, initiiert wurde er auf der UN-Weltkonferenz über Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro.

Tag des Wassers 2015 – Nachhaltigkeit im Mittelpunkt

Ziel ist es das Thema Wasser (Verbrauch, Nutzung, Verschmutzung, Bedeutung etc.) in allen Facetten darzustellen und einen bewussten Umgang mit diesem wertvollen Lebensmittel in allen Bevölkerungsschichten und quer über die Kontinente zu fördern. Dazu gibt jedes Jahr rund um den Weltwassertag eine Vielzahl von Veranstaltungen. 2015, im Jahr der Verabschiedung der neuen globalen Ziele nachhaltiger Entwicklung, steht der Weltwassertag unter dem Motto „Wasser und nachhaltige Entwicklung“: A day for water and water for SUSTAINABLE DEVELOPMENT. Hier geht es zu Homepage mit vielen weiteren Informationen.

Wasserbericht zeigt Mängel auf

Passend zum Anlass hat die Uno ihren Wasserbericht veröffentlicht. Die Ergebnisse stimmen nicht optimistisch: Die Verschwendung von Trinkwasser nimmt zu, 748 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. „Eines der drängendsten Probleme sei der Anstieg der Weltbevölkerung von derzeit 7,3 Milliarden Menschen auf voraussichtlich 9,1 Milliarden im Jahr 2050: Der weltweite Bedarf an Wasser werde dadurch um 55 Prozent ansteigen, unter anderem durch die landwirtschaftliche Produktion, die bereits heute für 70 Prozent des Wasserverbrauchs verantwortlich ist.“ (Quelle: Deutsche Umweltstiftung).

DRK: Wasser ist Leben

Viele Organisationen engagieren sich zum diesem Thema. So das Deutsche Rote Kreuz. „Das DRK leistet durch seine Projektarbeit mit seinen Partnern vor Ort seinen Beitrag zur Erreichung dieses Ziels. Die Projekte des DRK sind Teil der weltweiten „Global Water and Sanitation Initiative“ (GWSI) der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften.“ Seit August 2010 gilt der Anspruch auf sauberes Wasser als Menschenrecht, jeder kann die Arbeit des DRK mit einer Spende unterstützen.